13. Februar 2014

**Buch-Abbruch** Jenseits von Meg Cabot


Und es ist schon wieder passiert. Ja ich habe dieses Buch abgebrochen. Noch eines. Aber das hat seine Gründe!
Ich muss sagen, das Cover hat mich angesprochen. Und natürlich die positive Bewertung bei LovelyBooks. Ich hab es einfach mal angefangen, ohne so richtig den Klappentext zu verstehen.
Woran lag es?
Es liegt an der Schreib- und Erzählweise. Die ist hier nämlich total seltsam! Es ist in der Ich-Form geschrieben, aber so... seltsam. Also es ist als würde die Protagonistin vor dir stehen und dir erzählen was damals passiert ist. Die Gedankengänge schweifen sehr lange ab. Dann sieht sie oft in die Vergangenheit zurück. Die wirkliche Handlung wird nur unterbrochen. Aber auch so ist sie total seltsam geschrieben. Es ist eben wirklich so als würde dir jemand am Straßenrand diese Geschichte erzählen. Ein nicht sonderlich guter Geschichtenerzähler um das erwähnt zu haben.
Ich bin eben nicht in diese Geschichte abgetaucht und habe mich auch nur durch die ersten Seiten gekämpft und danach aufgegeben. Ich habe gerade einfach keine Lust mich mit einen Buch rum zu schlagen. Ich habe Lust auf ein gutes Buch. Und es ärgert mich das die Ferien schon wieder enden und ich kaum was gelesen habe! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen